Reiseführer

Bad Belzig - Ein Kurort in Brandenburg

Die Stadt Bad Belzig liegt innerhalb des Naturparks Hoher Fläming und weist mit dem Hagelberg (200 m) innerhalb des Stadtgebietes eine der höchsten Erhebungen im Norddeutschen Tiefland auf. Rund drei Kilometer talabwärts entlang des Belziger/Fredersdorfer Bachs beginnen die Belziger Landschaftswiesen, die eine flache und vegetationsarme Niederungslandschaft im Baruther Urstromtal bilden. Das rund 7600 Hektar umfassende siedlungsfreie Gebiet gehört zum Naturpark Hoher Fläming und ist seit dem 1. Juli 2005 mit einem Teil von rund 4500 Hektar als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Es bildet zudem eines der letzten Refugien für die Großtrappe in Deutschland. Flüsse im Stadtgeb... weiter lesen

Braunschweig

Braunschweig ist eine Großstadt im Südosten von Niedersachsen. Mit über 200.000 Einwohnern ist sie die kreisfreie Stadt zweitgrößte Niedersachsens. Braunschweigs Ursprünge gehen bis in das frühe 9. Jahrhundert zurück. Insbesondere durch Heinrich den Löwen entwickelte sich die Stadt schnell zu einer mächtigen und einflussreichen Handelsmetropole, die ab Mitte des 13. Jahrhunderts der Hanse angehörte. Braunschweig war Hauptstadt des gleichnamigen Landes, bis dieses 1946 im neu geschaffenen Land Niedersachsen aufging. Heute ist die Region Braunschweig ein bedeutender europäischer Standort für Wissenschaft und Forschung. Braunschweig ist auch geologisch interessant ... weiter lesen

Das Herrenmoor bei Kleve

Das Herrenmoor bei Kleve ist ein Naturschutzgebiet in Schleswig-Holstein. Im Kreis Steinburg gelegen wird es von den Gemeinden Kleve, Moorhusen, Nutteln und Vaalermoor flankiert. Das Naturschutzgebiet liegt Rand der Elbmarsch im Übergangsbereich zur Heide-Itzehoer Geest. Es stellt einen entwässerten und teilabgetorften Hochmoor­rest unter Schutz, der einst Bestandteil der Elbrandmoore war, die sich entlang des Geest­randes von Heiligenstedten bis zum Kudensee erstreckten. Das Naturschutzgebiet wird im Kern von den Hochmoorresten des Herrenmoors sowie angrenzenden Feuchtgrünlandflächen geprägt. Die Moorbereiche sind teilweise verbuscht, teilweise stockt Moorwald. Seit d... weiter lesen

Insel Wangerooge

Wangerooge ist eine Insel im niedersächsischen Wattenmeer innerhalb des gleichnamigen Nationalparks. Sie ist die östlichste der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln und mit 7,94 Quadratkilometern Fläche das zweitkleinste bewohnte Eiland dieser Gruppe. Der Name Wangerooge leitet sich aus dem altgermanischen "Wanga" für Wiese und dem friesischen Wort "oog" für Insel ab. Tatsächlich bietet die kleine Insel auch heute noch viel unberührte Natur. Wie viele der Ostfriesischen Inseln ist auch Wangerooge autofrei. Hauptfortbewegungsmittel auf der Insel sind Fahrräder, die man im Dorf auch ausleihen kann. Das Dorf Wangerooge liegt ungefähr in der Mitte der Insel und ist dur... weiter lesen

Insel Norderney

Die Insel Norderney (ostfriesisches Plattdeutsch: Nördernee) ist eine der Ostfriesischen Inseln in der Nordsee, die dem Festland zwischen der Ems- und Wesermündung in der Deutschen Bucht vorgelagert sind. Die Stadt Norderney, eine Einheitsgemeinde, umfasst die gesamte Insel Norderney. Sie ist, der Bevölkerung nach, die größte Gemeinde der Ostfriesischen Inseln. Der Hauptwirtschaftszweig des heutigen Staatsbades und Luftkurortes ist der Fremdenverkehr. Das Nordseeheilbad verfügt über vier Badestrände. Die Insel Norderney liegt im Bereich des gemäßigten, sommerkühlen und vom Golfstrom beeinflussten Seeklimas und damit im direkten Einfluss der Nordsee. Bei geringen Te... weiter lesen

Insel Borkum

Borkum ist die westlichste und mit knapp 31 Quadratkilometern größte der Ostfriesischen Inseln. Teile der Insel und das angrenzende Watt gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Die Insel ist gleichzeitig die Fläche und Namengeber der Stadt Borkum, die den Titel staatlich anerkanntes Nordseeheilbad trägt. Die Insel Borkum liegt im Bereich des gemäßigten, sommerkühlen und vom Golfstrom beeinflussten Seeklimas und damit im direkten Einfluss der Nordsee. Bei geringen Temperaturschwankungen herrscht hohe Luftfeuchtigkeit. Im Durchschnitt liegen die Temperaturen im Sommer unterhalb und im Winter oberhalb der auf dem Festland gemessenen Werte. Borkum weist au... weiter lesen

Insel Langeoog

Langeoog (ostfriesisch lange = lange, oog = Insel, also lange Insel) ist eine der Ostfriesischen Inseln im Nordwesten Deutschlands, die dem Festland des Bundeslandes Niedersachsen zwischen der Ems- und Wesermündung in der Deutschen Bucht vorgelagert sind. Langeoog hat eine Fläche von rund 20 Quadratkilometern und einen etwa 14 Kilometer langen Sandstrand. Dem Strand schließt sich eine Dünenlandschaft mit bis zu 20 m hohen Dünen an. Unter den ostfriesischen Inseln ist Langeoog die einzige, die bisher ohne seeseitige Küstenschutzbauwerke auskommt. Auf der Insel Langeoog herrscht ein Seeklima mit eher milderen Wintern und kühleren Sommern. Der Tourismus ist wie auch auf ... weiter lesen

Insel Spiekeroog

Das Nordseeheilbad Spiekeroog ist eine der ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer. Die Insel liegt zwischen Langeoog und Wangerooge. Die Gemeinde Spiekeroog gehört zum Landkreis Wittmund. Wie auf den meisten Nordseeinseln ist der Tourismus ein zentraler Wirtschaftsfaktor. Die Insel ist autofrei und über eine Fährverbindung mit dem Sielhafen Neuharlingersiel verbunden. Vor etwa 300 Jahren war die Insel Spiekeroog noch deutlich kleiner. Durch die Verschmelzung mit den Inseln Lütjeoog und Oldeoog sowie das Eindeichen und Trockenlegen der Harlebucht erhielt sie die heutige Größe und Form. Für eine Nordseeinsel untypisch besitzt Spiekeroog einen vergleichswe... weiter lesen

Insel Baltrum

Baltrum ist eine deutsche Düneninsel in der südlichen Nordsee vor der Küste Ostfrieslands in Niedersachsen. Sie liegt in der Mitte der Kette der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln. Baltrum ist zudem sowohl nach Einwohnern als auch nach Fläche die kleinste Einheitsgemeinde Ostfrieslands. Das Klima der Insel Baltrum unterliegt dem direkten Einfluss der Nordsee und liegt damit im Bereich eines gemäßigten, sommerkühlen und vom Golfstrom beeinflussten Seeklimas. Aufgrund der ausgleichenden Wirkung der Nordsee herrschen insgesamt geringere tages- und jahreszeitliche Temperaturschwankungen sowie eine hohe Luftfeuchtigkeit. Baltrum wirbt bereits seit den 1920er Jahren mit ... weiter lesen

Insel Juist

Inseln haben für Urlauber immer eine besondere Anziehungskraft. Eine der weniger bekannten ist wohl Juist. Juist ist eine der ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer der Nordsee und liegt zwischen Borkum im Westen und Norderney im Osten. Die Insel hat eine Länge von 17 Kilometern und ist damit die längste der ostfriesischen Inseln. Teile der Insel und das Wattenmeer um die Insel gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Die Dünen der Insel erreichen rund 22 Meter Höhe ü. NN. Die höchste Düne trägt den Juister Wasserturm. Für die Insel wird von der Tourismuswirtschaft und durch Urlauber häufig die Umschreibung Längste oder Schönste San... weiter lesen

Topreiseziele

Nordseeküste
Der Große Arber